5 Tipps für die richtige Baufinanzierung

Die Baufinanzierung

Bei der Baufinanzierung denkt man zuerst an einen Kredit, aber auch wir sind in die Beratungsfalle getappt und dürften damit ca. 5.000 € zuviel bezahlt haben und mit Kindern hätten das auch 10.000€ sein können. Daher gibt es nun 5 Tipps zur Baufinanzierung, die euch Zehntausende Euro an Zinsen ersparen.

Wichtig: Eure Hausbank oder Kreditvermittler sind oft nicht an den Fördermitteln für eure Hausfinanzierung interessiert, da sie dafür keine Provision kassieren. Wir haben das bei dem Vermittler  beim Massa Haus Erstgespräch leidlich erfahren dürfen. Ihr müsst das in die eigene Hand nehmen!

  1. Die Baufinanzierung über Landesbanken

Wir wussten es anfangs nicht besser und haben diese Möglichkeit der Baufinanzierung gar nicht auf dem Plan gehabt. Dabei hätten wir in Bayern einen Kredit zu 0,5% Zinsen + Gebühren mit einer Laufzeit von 15 Jahren haben können. Obwohl wir nur 100.000€ Kredit auf diesem Weg genutzt haben, wird uns das in etwa 5.000€ kosten. Nun überlegt einmal was euch da verloren geht, wenn ihr 2-400.000€ finanzieren müsst. In Bayern gibt es aktuell auch noch 2.500€ / Kind als Sonderzuschuss. Das ist für jedes Bundesland anders, aber ihr solltet bei der Baufinanzierung zuerst bei eurer Landesbank nachschauen, ob ihr das nutzen könnt.

Mehr sparen geht wirklich nicht. DOCH!

Die Kirchen vergeben zinslose oder zinsvergünstigte Kredite, besonders für junge Familien. Hier der Beitrag dazu >>

2. Die Baufinanzierung mit der KfW

Das könnte auch mit der Option über die Landesbanken gehen, aber das ist von Fall zu Fall unterschiedlich. Fragt daher bitte nach, wie der aktuelle Stand ist. Die Baufinanzierung mit der KfW öffnet euch nämlich auch die Option für Fördermittel von der Bafa für den Energieberater, Heizung und Solar. Das können Zuschüsse im 5stelligen Bereich sein und drückt euren Hausbau Kredit enorm.

Stand 2016 bekommt ihr maximal 100.000€ zu einem Zinssatz von 0,75%. Zusätzlich gibt es noch einen Tilgungszuschuss von 5% bei KfW Haus 55 und satte 10% bei KfW Haus 40, also 5 oder 10.000€ im Höchstfall. Das verringert euren Hauskredit und spart monatlich noch einiges an Heizkosten. Außerdem verringert sich dadurch auch das Risiko für eure Hausbank und falls ihr nachfinanzieren müsst, ist das etwas einfacher.

3. Finanzierung durch Förderung senken

Hier und da eein bißchen, das läppert sich enorm. KfW und BaFa hatte ich ja bereits angesprochen, aber kennt ihr die Bürgermeister Förderung? Die bezuschussen oft Grundstücke oder vergeben kostenlose Kita Plätze an junge Familien. Da reden wir von bis zu 15.000€ Förderung beim Grundstück und Kita Plätze entlasten monatlich den eigenen Geldbeutel. Wir haben auch einige Tipps vom Bauamt bekommen, wie wir günstiger weg kommen.

So spart ihr durch die KfW und weniger Heizkosten ca. 18.000€ in 10 Jahren, bei der BaFa 10.000€ und bei der Bürgermeister Fördeung 3-15.000€, sofern sie angeboten wird. Dazu kommt die Zinsersparnis und die kann enorm sein. Das senkt die Baufinanzierung und die monatlichen Raten fallen geringer aus.

4. Sparsam einkaufen und vergleichen.

Ich bin im Vorfeld mal ganz einfach in einem Baumarkt gefahren und habe gefragt: Wieviel Prozente bekomme ich, wenn ich für 30.000€ einkaufe. Antwort: Keine.

Jeder darf ja seine Geschäfte nach seinem Geschmack machen, aber das gilt auch für uns Häuslebauer. Ich möchte meine Baufinanzierung klein halten, also muss ich umplanen.

Kostet ein Steckdoseneinsatz Busch / Jäger Duro im Baumarkt 3,10€, so bekomme ich diesen im Internet für 2,55€. Das ist eine Ersparnis von 20%. Ganz ähnlich sieht es bei anderen Materialien wie Rigips, Dämmung etc. aus. Manchmal kann man aber im Baumarkt ein Schnäppchen machen, da lohnt sich ein Vergleich. Denkt aber bitte immer daran, auch die Lieferkosten zu berechnen.

Vorteile:

  • Die Ware wird kostenfrei oder günstig zum Haus geliefert.
  • Einige bieten auch Skonto bei Vorkasse an. Das sind meist 2%
  • Es gibt oft günstige Eigenmarken und gerade bei der Dämmung sehr interessant
  • Sortiment ist spezialisiert und sehr groß

Bleiben wir mal bei den 30.000€, dann könntet ihr 4-6.000€ weniger für die Baufinanzierung benötigen. Dazu kommen dann ca. 1 – 1.500€ Zinsersparnis.

 

5. Die Muskelhypothek bei der Baufinanzierung

Jung, dynamisch und bereit anzupacken? Dann könnt ihr die Eigenleistung in den Baukredit einfließen lassen. Für die Bank heisst das, der Wert eurer Immobilie bleibt gleich, aber die gesparten Gelder für die Handwerker schreibt man euch fiktiv gut. Die Bank hat dadurch ein geringeres Risiko, denn im Fall der Fälle muss sie diese verkaufen und so ist die Chance deutlich besser, dass sie ihr Geld bekommt. Allerdings kann man das nicht beliebig hoch ansetzen.

Für euch ist das auch äußerst interessant.

Wenn euch Freunde und Verwandte auch noch helfen, könnt ihr schnell 20-25.000€ sparen und damit fällt die Baufinanzierung deutlich günstiger aus. Das spart vor allem Zinsen und drückt die monatliche Rate. Allerings hat das auch einen Haken, eher mehrere. Zum einen braucht ihr auch die Zeit um die fälligen Arbeiten zu stemmen und auch mit Freunden ist das nicht leicht. Zum anderen gibt es da noch die BG Bau ( Internet-Zitat: Die GEZ der Häuslebauer ), die für die geleisteten Stunden ca. 2 € / Stunde für die Unfallversicherung kassiert und ihr müsst Buch führen, sonst schätzt man das und die schätzen nie zu gering.

 

6. Ein günstiges Grundstück und Haus finden

In meinem Beitrag zum günstigen Grundstück, habe ich euch einige Tipps zusammen gefasst, wie ihr an ein günstiges Grundstück kommt und besonders der Wegfall eines Maklers hilft da enorm. In unserem Fall arbeitet meine Frau in Würzburg und dort kostet der m² 420€. Im näheren Umkreis bis max 20min Anfahrt reden wir immer noch von 170-250€ pro m². Meine Frau hat nun eine Anfahrt ( entspannt über die A7 ) von 17 Minuten und wir haben ein erschlossenes Grundstück für 47€ / m² bekommen. Da lohnt sich die Suche wirklich und auch das drückt die Baufinanzierung enorm. Bei unseren 659m² wären das fiktiv bei 180€ ungefähr 80.000€ weniger!

Variante 2 wäre dann natürlich weniger Quadratmeter nehmen und damit kleineren Garten.

Auch beim Haus gibt es enorme Sparpotentiale. Einige Anbieter bauen noch mit den alten KfW 70 Dämmwerten. Die gelten zwar bei der KfW nicht mehr, aber es spart dennoch viel Heizkosten und der Schritt zu KfW 55 ist nicht weit.

Bei uns gab es sogar eine Kniestockerhöhung im Wert von 10.000€ gratis dazu. Damit haben wir 2 richtige Stockwerke und könnten theoretsich vermieten.

 

Gespart mit und bei der Baufinanzierung ?

Schon alle Optionen der Baufinanzierung geprüft und wie man diese günstig aufstellt? Nehmt euch wirklich ein Blatt Papier und rechnet mal durch. Klar ist das alles mit Arbeit verbunden und einfacher wäre der Gang zur Hausbank, die sicherlich gerne die Baufinanzierung übernimmt, aber alles was ihr mehr an Kredit aufnehmt, müsst ihr in der Rate berücksichtigen und in Zeiten wo Freizeit immer wichtiger… leider auch teurer… wird, habe ich lieber einige hundert Euro im Monat mehr im Geldbeutel.

Leider beraten euch Banken und Kreditvermittler immer nur zu ihren eigenen Vorteilen. Ein Hausbau Kredit ist ein Produkt, wie ein Auto, PC oder eine Couch. Jeder will zuerst sein Produkt verkaufen. Mir hätte es wirklich gut gefallen, wenn mir mein Hausanbieter beim Erstgespräch einige Tipps für die Förderungen gegeben hätte. Aber da war ja der Kreditvermittler….

  • Tipp: Nehmt mal einen Zinsrechner im Netz und vergleicht den normalen Kredit und dann mit 50.000€ weniger auf 10 und auf 20 Jahre Zinsbindung. Schaut euch mal an, was ihr für Zinsen Gesamt und pro Monat in eurer Rate zahlt. Krass, oder?

 

Die Baufinanzierung ist nicht leicht….

Besonders die fehlende Beratung oder Stellen an die man sich wenden kann, machen die Baufinanzierung nicht einfach. Es ist genauso leicht oder schwer an die Förderungen zu kommen, wie an den Kredit der Hausbank. Jeder will sich absichern, was völlig normal ist.

Aber die Ersparnis an Geld und Zinsen lohnt den Aufwand. Ihr werdet ca. einen Tag im Netz brauchen um alles zu finden, selbst wenn ich hier sehr viele Infos zusammen gestellt habe. Dazu gehören auch Telefonate um abzuklären, was der aktuelle Stand bei den Fördermitteln oder Zuschüssen ist und welche Bedingungen daran geknüpft sind.

Schreibt euch immer alles auf und besprecht es zusammen. Es ist viel Input, aber da muss man durch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.