Hausbau Förderung der Länder

Hausbau Förderung der Länder

Auch die Bundesländer vergeben günstige Kredite für Bauherren, aber diese können an Bedingungen geknüpft sein. Die Hausbau Förderung der Länder ist eines der besten Fördermittel für den Hausbau, da man bereits ab 0,6% bauen kann.

Hausbau Förderung der Bundesländer

Hier geht es meist um zinsvergünstigte Darlehen. Oft hängen hier einige Bedingungen dran und meist fördert man junge Familien. Wer hier aus dem Raster fällt, der könnte es auch mit der KfW Förderung probieren. Aktuell haben wir extrem niedrigen Zinsen, aber einige der Landesbanken vergeben Kredite von 0,75% und das drückt die Zinslast enorm. Sucht einfach bei Google Förderband + Bundesland und ruft dort an.

Details zur Hausbau Förderung der Länder

Da nicht alle Personen oder Bauvorhaben förderfähig sind, hier die wichtigsten Informationen dazu:

  • Häufug werden nur junge Familien mit Kind(ern) gefördert
  • Es gibt Einkommensobergrenzen
  • Belastungstabelle muss eingehalten werden
  • Forderung von Eigenleistung ( ähnlich Muskelhypothek )
  • Spezielle Förderprogramme für Behinderte Menschen oder Haushalte mit einer behinderten Person

Der Ablauf der Hausbau Förderung der Länder ist von Förderbank zu Förderbank unterschiedlich, muss aber vor Baubeginn beantragt werden.

Auf den Internetseiten der Banken findet ihr meist wer gefördert wird und welche Vorraussetzungen ihr erfüllen müsst. Diese Banken sind dem Land rechenschaftspflichtig und müssen daher besonders sorgsam mit den Fördergeldern sein. Beantragt daher alles rechtzeitig und bereitet euch gut vor.

Genug Eigenkapital oder ein bezahltes Grundstück lässt die Chancen auf eine positive Zusage deutlich steigen. Gerade Landesbanken wollen ihr Risiko gering halten, da sie mit Steuergelder arbeiten.

Ein Gedanke zu “Hausbau Förderung der Länder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.