Nachfinanzierung und vermeidbare Fehler

Nachfinanzierung

Schnell kommen unverhoffte Rechnungen oder einige Bauleitungen werden teurer als gedacht. Uns ging es auch so und wir musste 25.000€ Nachfinanzieren. Wir sind natürlich zu unserer Bank gegangen und war alles kein Problem… aber mal wieder teurer als gedacht. Wenn vorher schon alles aus dem Ruder gelaufen ist, nimmt man es fasst schon mit einem gequälten Lächeln hin.

Der bessere Weg wäre natürlich, wenn man eine Reserveoption beim Baukredit hätte. Eine Option, die Banken scheinbar gerne verschweigen. Die Nachfinanzierung bringt offensichtlich deutlich  mehr Gewinn. Nicht vergessen: Ihr seid die fette Beute oder eben die Kuh, die man maximal melken möchte. Da wird nix dem Zufall überlassen.

 

Muss man eigentlich zur Bank, wo auch der Baukredit läuft?

Nein. Bei einer anderen Bank wird es nur schwerer oder mehr Fragen kommen auf. Für die Vorbereitung auf das Gespräch, würde ich aber in jedem Fall einen Kreditvergleich anstoßen oder mal eine andere Bank aufsuchen. Zinsen drücken, ist das oberste Gebot!

 

Kreditvergleich anstoßen

Macht das in jedem Fall. Ihr seht so, was andere euch anbieten und auch welche Optionen man euch bietet. Ihr habt dann eine bessere Position bei den Nachfinanzierung.

Kreditvergleich:

 

Wo hoch ist der Zinssatz bei der Nachfinanzierung?

Das hängt von der bereits bestehenden Belastung und dem Risiko ab. Rechnet mit 1-2% über eurem Baukredit. Aktuell wären das etwa 3-3,5%, was schon recht hoch ist.

 

Was ist, wenn man bereits am Limit ist?

Auch die Bank hat ein Interesse, dass das Objekt fertiggestellt wird. Ein halb fertiges Haus verkauft sich halt schlechter oder eine Insolvenz des Häuslebauers ist ebenfalls nicht die beste Variante. Ihr werdet im Gespräch sicherlich klären müssen, wie ihr die Raten zahlen könnt. Am besten ist noch, wenn ihr noch einen guten Puffer zwischen dem Baukredit und dem Wert des Hauses nach Fertigstellung habt. Das ist für eine Bank immer noch eine Sicherheit, wenn es zum Supergau kommt.

 

Wichtig: Fragt auch, wie ihr früher aus der Nachfinanzierung kommen könnt. Vielleicht bekommt ihr eine Erbschaft, dann sollte es möglich sein, den Kredit zu beenden.