Dämm- und Beplankungspaket bei Massa – Lohnt es sich?

Bei Massa bekommt man nicht nur die Haushülle, sondern auch das Baumaterial. Der Hersteller setzt ja gezielt auf DIY Hausbauer. Recht beliebt scheint das Beplankungs- und Dämmpaket zu sein. Warum auch nicht, es wird ja alles auf die Baustelle geliefert.

Aber immer wieder höre ich die Frage, ob man sich das nicht günstiger selber zusammenstellen sollte. Da steckt auch die Hoffnung dahinter, dass man etwas Geld spart. Daher stellen wir uns heute der Aufgabe, lohnt sich das Dämm- und Beplankungsangebot? Dafür hat uns ein anderer Bauherr einen Screen seines Lieferscheins zugeschickt.


Rechenbeispiel, Materialliste und Links – Klick hier

Einsparung von bis zu 8.000€ möglich, aber mindestens 5.000€


Was ist im Paket enthalten?

Dämmung

Dämmpaket beinhaltet:

  • Dämmung Dach bzw. OG Decke
  • Dämmung der Hauswände
  • Dämmung für die Fußböden unter dem Estrich oder der Fußbodenheizung
  • Dampfsperrfolie
  • Kleberollen
  • Klebekartusche
  • Kleberollen
  • Fugenbamd selbstklebend

Beplankungspaket beinhaltet:*

  • Rigipsplatten 12,5 normal und Feuerhemmend
  • Fermacell
  • Lattung
  • Spachtelmasse Uniflott
  • Lattung
  • Schrauben

* Oft sind auch Fermacell Platten dabei, hier nicht.

 

Indirekt:

  • Dachdodentreppe inkl. Geländer
  • Quellmörtel
  • Wie ich hörte, nimmt der Bauleiter eure Arbeit auch ab. Das soll mit der Gewährleistung zusammenhängen
  • Versandkostenfrei

 

 

Rechenbeispiel – So sparst du!

Schauen wir uns dass einmal an. Hier seht ihr die fast exakte Liste, wo ich nur einige Sachen zusammengefasst habe. Die machen am Preis aber kaum etwas aus.


Update: Fermacell musste ich schätzen. Da liegt der qm Preis bei etwa 4.50 -5.20€. Passt das bitte an eure Rechnung an.


Werbung: Der Vergleich mit bausep lag für uns nahe, weil wir beim Hausbau sehr viel Material dort gekauft haben und  es liefern ließen. Qualität war auch bei den Eigenmarken top und daher haben wir euch die Produkte zusammengestellt, die in etwa der Massa Liste entsprechen. Wenn ihr eure Mengen wisst, könnt ihr so in 10-15 Minuten euren Warenkorb füllen. Unter der Tabelle stehen noch Dinge, die wir zusätzlich bei bausep gekauft haben. Auch wenn man so etwas als Werbung kennzeichnen muss ( was sie auch ist), ist es auch eine Empfehlung aus eigener Erfahrung.

PostenStückzahlMeine Liste
Dämmung 160mm 035140m²760€Zum Produkt >>
Dämmung 240mm 032127m²1620€Zum Produkt >>
Dämmung 40mm Isover Akustic TP1200m²275€Zum Produkt >>
Dampfbremsfolie B2500m²300€Zum Produkt >>
Folienkleber10 Kartuschen55€Zum Produkt >>
Klebeband35 Rollen600€Zum Produkt >>
Bodentreppe Dolle mit Geländer1370€Zum Produkt >>

Geländer >>

Fugenband8100€Zum Produkt >>
Fugenfüller 5Kg Knauf35325€Zum Produkt >>
Gipskartonplatte 12,5 – 2600 x 1250mm210 Stl / 650m²1450€Zum Produkt >>
Fermacell400m² – geschätzt2.000€Zum Produkt >>
Lattung300€  – geschätztZum Produkt >>
Fugendeckstreifen 25m2735Zum Produkt >>
Kantenschutz 3m35100€Zum Produkt >>
Schnellbauschrauben 1000 30×3,916155€Zum Produkt >>
Schnellbauschrauben 1000 40×3,910145€Zum Produkt >>
PreiseMassa: 13.500€8.300€ inkl. Versand

Das haben wir noch gekauft: 1k Bitumen, Perimeterdämmung ( für euren Sockel ), 40x60mm Lattung für die Installationsebene und eine sehr große Bodentreppe statt der Kleinen.

S. hatte mir die Liste zugesendet, die man von Massa für sein Haus vorgesehen hat. Ich habe es mit den fast exakten Werten berechnet, aber auch mit einigen Eigenmarken. So etwas wie Fugenfüller ist von Knauf ( Uniflott ), da wir damit sehr gute Ergebnisse erzielt haben und Innenwanddämmung ist Isover Acustic. Bei der Dämmung könnt ihr auch Isover, Rockwool usw. nehmen, aber wir haben mit der Eigenmarke gearbeitet und war super. Mit bekannten Marken werden aus den 8.300€ eher 9.500+€. Unterm Strich sind die Eigenmarken extrem gut bewertet  und stehen den Marken kaum oder nichts nach.

Bei S.  waren es 6225€, wobei er seine Bestellung auf sein Bauvorhaben abgeglichen hat. Er hat bei einigen Positionen deutlich weniger bestellt, einiges nicht gebraucht oder dafür andere Produkte genommen. Auch diese Rechnung ist interessant, wenn man das auf sein Bauvorhaben abgleicht.

Wichtig: Immer wieder höre ich von Bauherren, dass sie teils recht viel Material übrig haben. Rechnet man sich mal genau die qm für die Dämmung und Beplankung aus, bräuchte man vielleicht deutlich weniger. Das macht zwar erst einmal Mühe, könnte aber die 8.300€ auf 7 – 7.500€ reduzieren. Vor allem kann man das schon vor dem Hausbau in Ruhe machen.

 

Der Aufwand

Offensichtlich bekommt man ein fertig konfiguriertes Paket von Massa Haus. Hört sich erst einmal bequem und sinnvoll an. Andererseits sagen Bauherren, dass sie sehr viel Material übrighaben. Wenn ihr dann baut und ständig müsst ihr das Zeug hin und herräumen, ist das übel. Vor allem, wo stellst du das hin, damit auch die Handwerker arbeiten können? Schlimmer noch, wenn der Estrich kommt und es darf nix mehr unten stehen…. Fragt nicht wo wir das übrige Material alles untergebracht haben und dazu kommt die Feuchte, was sich nicht mit Rigips verträgt. Das heisßt, du musst das übrige Material entsorgen oder bei Ebay Kleinanzeigen verkaufen. Man hat ja sonst nix zu tun… Bestellen einfach, danach evtl. viel Arbeit.

Bestellt man es bei einem Händler, kann man sich das Material auch schrittweise und termingerecht liefern lassen. Eine Lieferung gibt es ab 49 – 100,00€, kann aber auch mehr kosten. Ob Massa Haus das macht, müsst ihr mal nachfragen. Klassisch liefern die wohl zuerst Fermacell und Dachlatten, später den Rest. Liefern tut Mobau Wirtz, wo ihr später auch den Bemusterungstermin habt.

Gut, so genau kann man das nicht bestellen, daher haben wir knapp bestellt und einige Dinge dann im Baumarkt nachträglich dazu gekauft. Nur Rigips Platten von 125cm Breite, gehen schlecht in ein normales Auto rein. Das haben wir später mit anderen sperrigen Sachen vom Baumarkt liefern lassen.

 

Rechnet sich es, selber zu kaufen?

Ja, definitiv. Ich habe im Netz gefragt und es regnete Antworten. Typischerweise kamen Beispiele wie 20.000€ bei Massa und 14.000€ wenn man selber einkauft. Ich habe dann einen Screen bekommen, wo Stückzahlen von Massa dabei waren und das mal verglichen. Wenn ich weitere bekomme, gibt es noch mehr Beispiele. Also 30% scheinen da durchaus drin zu sein.

Rechenbeispiel, Materialliste und Links – Klick hier

Angebot 2019 von Massa Haus: 13.500€

Angebot Online Händler Oktober 2020: 8.300€ inkl. Versand

Ein anderer Bauherr kam sogar nur auf 6.300€ durch sparsames zusammenstellen und angepasste Materialien. Damit liegt er fast 8.000€ unter dem Ursprungsangebot.

Wichtig: Da diese Einsparung normal über den Baukredit läuft, würdet ihr also auch noch die Zinsen zahlen. Wenn ihr 5-7.000€ einspart, müsst ihr etwa 8-11.000€ weniger zurückzahlen.

Die 8.300€ sind etwa 40% weniger, was etwa 5.000€ entspricht. Gut, es waren auch Eigenmarken dabei, aber auch Marken wie Knauf. Hätte ich alles genutzt und es übertrieben, wäre ich wohl zwischen 7.500-8.000€ gelandet und evtl. weiteren Versandkosten.

Ich werde mal noch weitere Angebote nachrechnen, aber es sieht nach 30-45% beim Dämmpaket aus.

Ein weiterer Punkt ist die Bodentreppe. Habt ihr schon einmal versucht, einen TV Karton durch diese winzige Luke zu bekommen? Nicht vergessen, die Bodentreppe setzt schräg an und verkleinert zusätzlich. Daher haben wir ne richtig große Treppe eingebaut.

 

Woher kommt der Preisunterschied?

Es ist natürlich ein Unterschied, ob man im Onlinehandel etwas kauft oder seine Dämmung / Rigips bei Massa. Die können kaum mit den Preisen mithalten und darum geht es auch nicht. Man muss seine Kosten auf das Produkt umlegen. Und jeder Hersteller arbeitet gewinnorientiert. Außerdem kann man auch mit Eigenmarken bauen, die nicht wirklich schlechter als die Markenprodukte sind und teilweise von anderen Bauherren sogar etwas besser bewertet wurden. Bei anderen Dingen lege ich lieber etwas mehr hin, wie bei Uniflott zum verspachteln. Klar wäre Eigenmarke in einfach mit Fließ deutlich billiger, aber man verarbeitet Uniflott einfach schneller. Das muss aber jeder für sich entscheiden.

  • Massa Haus will und muss Gewinne erwirtschaften
  • Alle Lieferungen werden individuell von Massa / Mobau zusammengestellt und das braucht Personal und verursacht Kosten
  •  Wenn ich das richtig sehe, wird nur Markenware geliefert!
  • In der Marktwirtschaft verkauft man mit einem gewissen Charme. Da hat jemand ein Haus gekauft und da ist es leicht, noch etwas zu verkaufen.
  • Es geht nicht darum, euch etwas billig zu verkaufen. Sondern man schaut, was man dafür verlangen kann und was es im Einkauf kostet. Das ist aber normal, deswegen ist der Vergleich der Anbieter auch so wichtig und nicht nur bei einem Paket.

Im Prinzip völlig normale Ursachen.

Kann man verhandeln?

Probieren kann man es immer, aber ist eher schwierig. Selbst wenn, machen 5% die Sache auch nicht viel besser… Vielleicht reicht es in der Verhandlung um ein anderes Cookie zu bekommen, weil man dann Hülle, Technikpaket und Dämmung gleichzeitig nimmt.

 

Ein letzter Bonus für Massa oder auch zwei

Ein User machte einen Einwurf, dass der Bauleiter auch die Abnahme eurer Arbeiten macht. Dafür gibt es dann Gewährleistung. Nun ist Gewährleistung am Bau nicht meine Disziplin, aber vielleicht ja eure?

Schreibt mir, wenn ihr euch da besser auskennt. Mad@Hausbau-anleitungen.de

 

Meine 10Cent: Gewährleistung geht über 5 Jahre und das schlimmste was passieren kann, dass es Schimmel gibt. Dichtet eure Dampfsperre also gut ab und alles andere zeigt sich beim Blower Door Test. Da fand ich damals die Tipps vom Bauleiter für uns nützlicher. Er hat uns da echt viel und gut erklärt.

Und wenn das Haus und Material geliefert wird, lasst euch ein Teil des Materials, besonders die Gipskartonplatten vom Kran reinheben. Teilt die auch gleich für unten und oben auf. Machen die oft gratis oder gegen kleinen Obolus. Wenn ihr woanders bestellt und die schon zum Hausaufbau da sind, heben die das aber auch rein. Spart ne Menge Schlepperei und die Rigips Platten sind schwer….

 

 

Fazit: Dämm- und Beplankungspaket

Wenn am Ende des Hausbaus das Geld langsam knapp wird, sind 4-8.000€ bei einem Posten sehr viel Puffer. Man hat es zwar schnell bestellt, aber die Logistik im Haus vom Material kostet euch auch Zeit und damit Geld. Die 2 Stunden im Internet sind da echt gar nichts. Und überlegt einmal, wie viele Stunden ihr für eure Muskelhypothek und 6.000€ auf euch nehmt. Vor allem kann man die Bestellung schon vor dem Bau aufschreiben und sucht dann später nur kurz alles zusammen für den Warenkorb.

Bequem geliefert wird beides, vielleicht sogar mit Wunschtermin bei Massa. Da müsst ihr fragen.

Am Ende sehe ich keinen nennenswerten Vorteil für das Massa Haus Beplankungspaket. Es wird beides geliefert, aber der Preisunterschied ist enorm.