Erschließung und Preise

Tipps und Ideen zum eigenen Grundstück
Kurzform: 

Wir haben bei unserer Suche auch Grundstücke für 8-15€ / m² gefunden, die aber erst erschlossen werden mussten. Ein 1500m² Grundstück für 13.000€ und dazu wenige Baunebenkosten war schon verlockend, aber rechnet sich das? Eine Erschließung kann echt teuer sein.

 

AngebotBestseller Nr. 1
Bosch Akkuschrauber IXO (5. Generation, in Aufbewahrungsbox)
  • Der Akku-Schrauber IXO - Das erfolgreiche Elektrowerkzeug in der 5. Generation
  • Verbessertes Design: Integrierter Bedien- und Drehrichtungsschalter für eine komfortable Handhabung
  • Automatische Spindelarretierung zum manuellen Festziehen oder Lösen von Schrauben
  • Mit Mikro-USB-Lader für schnelles Laden und LED-Ladezustandsanzeige
  • Lieferumfang: IXO, 10 Bits, Micro USB Lader, Aufbewahrungsbox
Bestseller Nr. 2
Bosch Professional 18V System Akku-Bohrschrauber GSR 18V-21 (max. Drehmoment: 55 Nm, inkl. 2x2,0 Ah Akku, Ladegerät GAL 18 V-20, in L-BOXX)
  • Hartes Drehmoment von 55 Nm liefert die notwendige Leistung für Standard-Bohr- und Bohrschraubanwendungen
  • Zuverlässigkeit, Langlebigkeit und Profi-Qualität für den täglichen Gebrauch dank Vollmetallgetriebe und Electronic Cell Protection
  • Professionelles Design mit schlüssellosem 13-mm-Bohrfutter für hochwertiges Arbeiten
  • Professional 18V System. Ultimative Performance. Maximale Freiheit. Alle unsere Akkus sind mit neuen und existierenden Bosch Professional Werkzeugen der gleichen Spannungsklasse kompatibel
  • Lieferumfang: GSR 18V-21, 2x2, 0 Ah Akku, Ladegerät GAL 18 V-20, L-BOXX

So wird ein Grundstück erschlossen

Nicht immer werden voll erschlossene Grundstücke verkauft. Allerdings sind unerschlossene Grundstücke recht billig. Als wir eines gesucht haben, waren da Quadratmerpreise von 7-15€, aber lohnt sich das? Jetzt muss man dazu sagen, dass es mehrere Grundstücke waren und diese über die Kommune verkauft wurden. Eine Erschließung war angedacht und die Kosten sollten auf die Käufer umgelegt werden.

Das ist der völlig normale Prozess, nur kann der eben etwas dauern, bis die Grundstücke verkauft sind. Aber bei dem Preis ist der Nachteil eher ein Vorteil. Selber erschließen kann man so nicht.

  • Grundsätzlich hängt die Erschließung bei der Gemeinde, die ein Unternehmen beauftragt. Die Planung erfolgt meist zusammen.
  • Dabei gibt es eine technische und verkehrsmäßige Erschließung.
  • Beides wird später auf die Grundstückseigentümer umgelegt. Meist ist das im m2 Preis enthalten. Bitte beim Kauf genau fragen!
  • Da man Baustrom braucht, kann der Bau auch erst anfangen, wenn die technische Infrastruktur steht. Klärt das mit dem Bauamt.

 

Technische Erschließung

Das ist die Anbindung des Grundstückes an die Versorger. Diese werden bis zur Grundstücksgrenze verlegt und sind meist im Erdboden. In seltenen Fällen sind Strom und Telefon noch oberirdisch. Zur technischen Erschließung gehören:

  • Strom
  • Wasser
  • Abwasser
  • Telefon
  • Gast
  • Kabelnetz
  • Fernwärme

Nicht überall ist alles vorhanden. Fernwärme dürfte klar sein, aber bei uns war kein Gas und auch kein Kabel.

Verkehrsmäßige Erschließung

Das betrifft alle Strassenbauma8nahmen von der Straße bis zur Beleuchtung. Dass können folgende Dinge sein:

  • Straßen
  • Kreuzungen
  • Bürgersteig
  • Beschilderung
  • Hydranten
  • Beleuchtung
  • Fußgängerüberwege
  • Verkehrssicherung

Was kostet eine Grundstückserschließung?

Das geht weit auseinander und kommt auf die Strecken an. Eine einfache Strecke mit 3 Anschlüssen könnte es so schon ab 7-8.000€ geben. Mit 5 Anschlüssen 8-11.000€. Bei längeren Strecken kann sich das vervielfachen. Das sind auch nur die Kosten für ein Haus. Wenn ein Baugebiet erschlossen wird, teilt sich das auf.

Wer sorgt für die Erschließung?

Das macht die Gemeinde. Die kennt ihre Flurpläne am besten und sucht die beste Variante vom Hauptanschluss zum Grundstück heraus.

Tipp: Fragt ruhig vor dem Kauf mal im Bauamt nach, wie aufwendig die Erschließung etwa wird.

Tipp: Wenn euer Haus schon steht und die Tiefbauer mit Bagger da sind, fragt mal, ob sie euch den Graben zum Haus noch fix aufbaggern. Ein Kasten Bier oder Grillen wirkt da manchmal Wunder.

Ab dem neuen Versorgungspunkt, seid ihr für die weitere Erschließung zu eurem Haus verantwortlich. Klärt also gleich auf dem Bauamt ab, wer bei euch für Wasser, Elektro und Gas verantwortlich ist.