KFW Förderung

KfW40 Förderung

Alles zur neuen BEG Förderung

KfW40 ab dem 20.4.2022

Gute Nachrichten, aber auch weniger Gute. Es wurde 1 MRD Euro für die Weiterführung der KfW40 frei gegeben. Das betrifft auch die Sonderformen KfW40 + und KfW40 NH.

Das wichtigste in Kürze:

  • Das Geld reicht nach aktuellem Förderprogramm für etwa 60.000 Wohneinheiten
  • Aber es liegen vom Januar noch viele vor, wobei einige gebaut haben und einige auch KfW55 sind.
  • Die Basissumme für den Kredit ist nun 150.000€ für alle Varianten.
  • Tilgungszuschuss sind 10% und bei + und NH sogar 12,5%
  • Kreditzins knapp über 2%
  • Eine Auszahlung des Tilgungszuschuss als Investitionszuschuss wie früher, ist nicht mehr möglich.
  • Start ist der 20.4.2022 und wird für Phase 1 solange dauern, bis das Geld aufgebraucht ist
  • Danach folgt Phase 2, die dann nur noch NH unterstützt und neue Förderbedingungen stellt.
  • Ab dem 1.1.2023 kommt dann die ganz neue KfW Ausrichtung.
SummeGilt fürTilgungszuschußentspricht max.Zins 5 Jahre ZB10 Jahre ZBBudget
150.000KfW4010%15.000€etwa 2 %etwa 2,2%1 MRD
150.000KfW40+ und NH12,5%18.750€etwa 2%etwa 2,2%1 MRD

Mit der neuen Regierung müssen auch neue Wege bei der Förderung ausgelotet werden. Mit dem abrupten Stopp Ende Januar hatte Niemand gerechnet, aber es gab eine riesige Antragsflut und die Kassen waren leer. Besonders KfW55 Anträge fluteten die KfW und hätten ein Milliardenloch gerissen. Dies führte zu Verunsicherung, aber es wurde alles soweit gelöst oder man ist auf dem Weg dahin. Daher hier die wichtigsten Fragen zur neuen KfW für 2022

Die 3 wichtigsten Antworten:

Geht es mit KfW40 weiter?

Ich halte es für sehr wahrscheinlich. Im Gegensatz zur KfW55, ist diese nur gestoppt und alle 3 Gremien suchen nun neue Wege. Demnach ist eine Fortsetzung geplant, aber wird angepasst. Chancen stehen also gut, aber braucht etwas Geduld.

Update: Angeblich geht es im März mit kleinerem Budget weiter. Mehr dazu weiter unten >>

Was ist mit den Anträgen?

Die bereits genehmigten bleiben nach aktuellem Stand genehmigt. Die noch im Genehmigungsverfahren sind, bleiben bis zur Klärung auf Eis. Das wird auch davon abhängen, ob dafür Gelder bereit gestellt werden. Aktuell sind die Kassen relativ leer. Evtl. könnte auch eine Light-Variante der Förderung kommen, z.B. nur als zinsvergünstigter Kredit.

Update: Es wurden 5 Milliarden in den Topf getan und Anträge bis zu 24.1. genehmigt.

Wir weiterhin gefördert?

Davon ist auszugehen. Es ist immer noch die Rede von Unterstützung der bestmöglichen Förderungen.

Allerdings ist zu bedenken, dass ein EFH nicht gerade Effizient ist und wir hatten die Diskussion in Hamburg bereits.

Update: Für Sanierer wurden 9,5 MRD frei gemacht. Für Neubauer evtl. ab März 1 MRD. Aber es wird ein neues KFW Konzept auf die Beine gestellt. Bis dahin gelten wohl die bestehenden Regeln.

Die KfW für Sanierer

Da es hier die größten CO2 Potentiale gibt, wurde hier ordentlich nachgeschossen und nicht einmal einen Monat nach dem harten Cut, wurden 9,5 MRD Euro frei gegeben. Damit sind die Sanierer die Ersten, die wieder KfW Gelder beantragen können. Offensichtlich noch nach den bestehenden Regularien. Es kann aber sein, dass es Anpassungen geben wird.

Wahrscheinlich wird es normal weiter gehen und euer Energieberater euch informieren. Ich denke auch, dass die Medien das Thema verfolgen werden. Ihr werden bei Bedarf auch aktuelle Videos in meinem Kanal finden: https://www.youtube.com/channel/UCO0nIznovD5pT97UMYHEJ1g – Bitte auch abonnieren. Danke.

Diese Klassen könnt ihr beantragen:

  • KfW100
  • KfW 85
  • KfW70
  • KfW55
  • KfW40

Auch in der Variante EE Förderung. Welche ihr machen könnt, sagt euch der Energieberater und erstellt dazu auch den Fahrplan für die Umsetzung. Diese muss er auch kontrollieren. Vergesst nicht, dass ihr den Antrag auf Förderung VOR Sanierungsbeginn machen müsst und erst anfangen, wenn das Projekt bestätigt wurde. Ansonsten erlischt der KfW Anspruch.

Das könnt ihr bekommen für Wohngebäude >> 261 / 262

  • Bis zu 150.000€ zinsvergünstigten Kredit für die Sanierung pro Wohneinheit
  • Bis zu 60.000€ zinsvergünstigten Kredit für Einzelmaßnahmen / EM Förderung
  • Zwischen 15 und 50% Tilgunszuschuss um weniger zurückzahlen zu müssen

Das könnt ihr als Zuschuss für die Sanierung von Wohngebäuden bekommen >> 461

  • Sanierungszuschuß bis 75.000€
  • Bauzuschuss bis zu 37.500€

Weitere Förderungen für EH Sanierungen

  • Einbau von Photovoltaikanlagen, Biogas und Windräder
  • Speichersysteme
  • Brennstoffzellen bis zu 34.000€ / Wohneinheit

Die KfW allgemein

Da hört sich 1 MRD Euro vielleicht etwas wenig an, wo man bisher doch eher 8-10 MRD hatte. ABER bisher gab es immer eine Flut von KfW55 Anträgen und recht wenig von der KfW40. Es kann also gut sein, dass die 1MRD in etwa dem alten Volumen an Anträgen entspricht. Zumal jetzt viele Bauherren noch schnell die KfW55 bis Januar beantragt haben und diese nicht mehr gefördert wird.

Außerdem kommt ein neues Konzept für die Neubau Förderung. Es wird noch in diesem Jahr erwartet.

Energieberater: Ich denke, daran wird man weiterhin festhalten. Das ist ein bewährtes Konzept aus Beratung, Antragstellung, Kontrolle und Abschluss für einen Bericht. Daher gehe ich davon aus, dass die Bafa auch weiterhin die 50% der Energieberaterkosten bis zu 5.000 Euro übernehmen wird. Evtl. solltet ihr euch überlegen, ob ihr einen Bauleiter nehmt, der auch Energieberater ist. Das spart Kosten und ein Bauleiter hat meist bessere Einblicke in ein Bauvorhaben und kann passende Tipps geben.

Was wird neu bei der KfW Förderung?

Schwierig zu sagen, aber Habeck hat auch keine leichte Aufgabe. Der Förderwahnsinn der alten Regierung, wo CDU / CSU ja beteiligt waren, aber eben auch SPD muss ausgemistet werden. Eine Förderung muss steuern und besonders die KfW55 hat nur die Preise beim Hausbau hoch getrieben. Das muss berichtigt werden.

Das könnte in die KfW einfließen

  • Landfraß könnte ein Thema werden
  • EFH sind nicht so effizient, wie MFH und könnten schlechter gestellt werden. Meine Idee wäre ja, wer ein EFH baut, sollte 4 oder mehr Bäume pflanzen. Also mit natürlichen Maßnahmen die CO2 Kompensation unterstützen.
  • Heizen mit Holz könnte aus der Förderung heraus fallen. Das ist zwar CO2 neutral, aber man würde eine Verschiebung erreichen. Das Holz wächst ja weiterhin nach und bindet CO2, aber man setzt kaum was frei, wenn kaum jemand mit Holz heizt. Wäre besonders für Kamine bitter. Ganz zu schweigen von einem Grill im Garten…
  • Ich wäre ja auch für ein Abrüsten bei den ganzen Vorschriften, auch beim Bebauungsplan. Zumindest bei den Dingen, die viel CO2 kosten und wenig Nutzen haben. Ich könnte mir für mich auch ein kleines Haus einstöckig in altersgerechter Bauweise vorstellen. Wäre leichter und es braucht vielleicht keine riesigen Erdarbeiten. Es bräuchte weniger Material, kleinere Heizung und weniger Heizmaterial und würde so einiges an CO2 einsparen. Außerdem hätte es eine große Dachfläche und wäre deutlich günstiger. Man würde also aus 40% Energieverbrauch vielleicht 40% CO2 Verbrauch machen und damit einen Anreiz schaffen, anders zu bauen. Anders kann kleiner sein, andere Materialien usw.

Der Antrieb sollte ja eigentlich die Einsicht sein, dass wir das CO2 in den Griff bekommen. Die Einsicht ist da, aber wenn es um die eigene Komfortzone geht, dann wird es schwierig. Zumal die Preise beim Hausbau und Immobilien so hoch sind, dass selbst die EU eine Untersuchung eingeleitet hat. Ob die Blase platzt ist fraglich. Meine Hausbauer in der Region sind auf 1 Jahr vollkommen ausgebucht. Also etwas wird das wohl noch anhalten.

Für mich sieht das ja so aus:

  • Die lobbyverseuchte CDU hat die Sozialwohnungen abgebaut ( etwa 1 Millionen Sozialwohnungen in 16 Jahren die nun weitgehend bei großen Immobilienfirmen sind und deutlich teurere Mieten haben ) und das sorgt für höhere Mieten. Jubeln tun da nur die Immobilienfirmen…
  • Die EZB hat die Zinsen gesenkt und unsere Regierung hat nicht für uns Einwohner gekämpft
  • Sparzinsen gibt es daher nicht mehr, also frisst die Inflation unser Sparguthaben auf. Der Sparer wird regelrecht ausgeraubt.
  • Wohnraum ist knapp, also muss gebaut werden und der Bedarf an Handwerkern steigt und damit auch die Preise
  • Es gibt Förderungen und diese werden genutzt
  • Der Bauboom kommt
  • Im Bauboom wird die Förderung erhöht mit katastrophalen Folgen für Bauherrn
  • Die Baukosten steigen enorm
  • Staat verdient mehr, Firmen jubeln, Banken freuen sich und alles sind zufrieden. Wirklich alle?
  • Der Bauherr hat nun 1-200.000€ mehr, die er abzahlen muss…
  • War das also wirklich eine sinnvolle Förderung? Man hat 20.000€ Förderung bekommen, aber 50-100.000€ mehr für sein haus bezahlt… Danke Groko…

Wilkens Wohnstudio

Attraktive Dekoideen für besondere Gestaltungsakzente

Outdoor Deko

Mit verschiedenen Deko-Objekten kann man den Innenbereich einer Wohnung oder eines Hauses besonders ansprechend gestalten. Das Angebot ist sehr umfangreich und beinhaltet unter anderem verschiedene Deko-Skulpturen, Teelichthalter und Vasen. Zusätzlich sind auch dekorative Wohntextilien wie beispielsweise stilvolle Decken, Samt-Kissen oder gemusterte Teppiche erhältlich. Mit diversen Lichtquellen wie edlen Tischlampen, romantischen Kerzenleuchtern und verspielten Windlichtern kann man stilvolle Lichtakzente setzen. Natürlich sollte man auch auf das Badezimmer nicht vergessen. Mit entspannender maritimer Dekoration wir das Bad zu einem Wellnesstempel.

Deko für den Outdoor-Bereich

Für den Outdoor-Bereich eignen sich verschiedene Deko-Artikel. Mit attraktiven Gartenskulpturen kann man in einem Beet oder bei einem kleinen Teich besondere Akzente setzen. Zusätzlich beinhaltet die vielfältige Produktpalette auch schöne Gartenstecker in zahlreichen Formen und Designs. Solarlicher dienen für extrvagante Lichtakzente in einer grünen Oase und sind gleichzeitig eine umweltfreundliche Alternative zu anderen Beleuchtungen.

Dekoration in unterschiedlichen Stilen

Wilkens Wohnstudio bietet eine umfangreiche Auswahl an kunstvollen Deko-Objekten. Für den rustikalen Landhaus-Stil beinhaltet das Angebot zahlreiche Deko-Ideen aus natürlichen Materialien, die hervorragend zu Massivholzmöbeln passen. Für Wohnlandschaften, die im modernen Design gestaltet sind, eignen sich vor allem abstrakte Deko-Objekte wie schicke Vasen oder kunstvoll geschwungene Skulpturen. Das Sortiment bietet auch diverse Deko-Artikel für unterschiedliche Anlässe wie beispielsweise Deko-Ideen für Geburtstag oder Hochzeit. Man kann zwischen diversen Stilen, wie zum Beispiel modern, klassisch oder rustikal auswählen.

Wohntextilien in unterschiedlichen Ausführungen

Für jeden Haushalt sind unterschiedliche Wohntextilien wie Kissenbezüge, Decken, Tischtücher und auch Teppiche ein wesentlicher Bestandteil der Raumgestaltung. Die Produktpalette beinhaltet Wohntextilien in zahlreichen Farben, die mit oder ohne Muster erhältlich sind.

Praktische Utensilien für die eigenen vier Wände

Neben attraktiven Deko-Ideen werden in einem Haushalt auch diverse praktische Utensilien benötigt. Mit Aufbewahrungsboxen kann man in einem Home Office, im Wohnzimmer oder in einem Kinderzimmer auf ansprechende Weise Ordnung schaffen. Für die Küche ist eine clevere Gewürzaufbewahrung sicher sehr nützlich. So bewahrt man stets den Überblick und kann gewünschte Gewürze für diverse Speisen rasch und unkompliziert finden.

Vorlage Hausbau final

Alle Hausbau Förderungen 2021 Welche Fördemittel gibt es für den Hausbau? Der Hausbau ist teuer, aber es gibt ganz unterschiedliche Förderungen, die vor, während und nach dem Hausbau greifen. Hier die Übersicht. Video der Förderungen Genial – Der Reißverschluß für Content Oft hat man die Aufteilung 2 Drittel zu einem Drittel. Auf einem Desktop sieht das gut aus, beim Smartphone auch, aber dort rutscht  die komplette Seitenleiste unter den Content und damit sind die Empfehlungen, … Weiterlesen …

Vorlage Hausbau

Fertighaus Anleitungen Mehr | Camping – Testberichte Kurzform: Der Pagespeed ist mittlerweile ein Kernkriterium und unterteilt sich in mehrere Bereiche, die auf das Nutzererlebnis abgestimmt sind. Langsam kostet Platzierungen, somit auch Besucher und Geld. ABER wie gestaltet man eine Seite, ohne sich verbiegen zu müssen? Wollen wir überall verzichten und wegen der Ladezeit sinnvolle Dinge opfern, die der Besucher an unseren Seiten schätzt? Wollen wir Werbung aufgeben, weil es die Performance deutlich runter zieht? Nein! … Weiterlesen …

Vorlage Adsense

Meine neue Webseite Mehr | Camping – Testberichte Kurzform: Die Mobicool FR ist eine Kompressorkühlbox mit sehr guten Preis- / Leistungsverhältnis und hat sich ein Jahr lang auf meinen Touren bestens bewährt. Sogar der Service ist hervorragend! Es gibt sie in 3 Ausführungen und ist einfach in der Bedienung. Einleitung – Erste Schritte Das ist ein Einleitungstext oder etwas Besonderes, um den Leser zu binden. Wir haben 2 Spalten von 2/3 und 1/3, die sich … Weiterlesen …

Vorlage

Fertighaus Anleitungen Mehr | Camping – Testberichte Kurzform: Der Pagespeed ist mittlerweile ein Kernkriterium und unterteilt sich in mehrere Bereiche, die auf das Nutzererlebnis abgestimmt sind. Langsam kostet Platzierungen, somit auch Besucher und Geld. ABER wie gestaltet man eine Seite, ohne sich verbiegen zu müssen? Wollen wir überall verzichten und wegen der Ladezeit sinnvolle Dinge opfern, die der Besucher an unseren Seiten schätzt? Wollen wir Werbung aufgeben, weil es die Performance deutlich runter zieht? Nein! … Weiterlesen …

grund

Wir gehen Offmarkt, also suchen Immobilien, die noch nicht auf dem Markt sind.
– Immobilienportale – naja onmarket

Offmarket
– Direkt bei den Bauämtern fragen, ob neue Gebiete geplant sind
– Bauerwartungsland suchen und fragen, ob da eine Aufwertung kommt
– Bei Google mal „Stadt Baugebiet“ suchen und auf News umschalten
– Bayern Atlas
– Bauplatz in der zweiten Reihe
– Baulücken finden
– Abrisshäuser finden, Nachbarn fragen. Abriss kostet 15-30.000€
– Dorfpostprinzip oder die 4 Buschfunk Bs / vom Bäcker, Bekannten, Biergarten bis Bürgermeister
– Anzeigen schalten im Dorfblatt, Infokarten bei Lebensmittelmärkten evtl. Mit Belohnung
– Zwangsversteigerungen -> Stadt + Zwangsversteigerung = Amtsgericht
– Facebookgruppen – Beispiel ihr habt einen Hund. Regionale Hundegruppe und fragen, wer eine Immobilie für jemanden mit Hund kennt.
– Doppelhaushälfte
– Grundstücke aus Baugebieten von Hausbau Anbietern
Finger lassen von
– Erbpacht
– Weit weg, wegen Homeoffice
– Zu extremen Bauvorschriften im Bebauungsplan

Geschützt: eBook Updates

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anschauen zu können, bitte das Passwort eingeben: