Deckenstrahlerinstallation ohne Elektriker

Grundsätzlich ist es untersagt, dass eine nicht Fachkraft arbeiten an elektrischen Anlagen ausführt. Das Verkabeln von Deckenstrahlern gehört also auch dazu. Allerdings gibt es eine Ausnahme, wodurch ihr die Installation fast vollständig alleine ausführen könnt. Der Clou dabei, es geht noch viel schneller, als bei einer herkömmlichen Montage.

Wir haben es auch so gemacht und es ist eine wirklich grandiose Sache.

LED Strahler mit Click System

Wir haben die damals noch in einem Leuchtenshop recht teuer gekauft, aber nun gibt es das Click-System für die Deckenstrahler auch bei Amazon und das noch deutlich preiswerter.

Dabei st die Funktionsweise ganz einfach.

Alle LED Spots haben bereits ein fest installiertes Kabel mit einem Stecker. Dazu gibt es 4fach Verteiler mit 1m Kabel und Verlängerungen mit 1,5m Länge. Wie in einer Kaskade könnt ihr euch so die Spots selbst platzieren und anschließen.

 

Wie wird das angeschlossen?

So ganz ohne Elektriker kommt ihr nicht aus, denn ihr dürft keine elektrischen Geräte selbst anschließen. Ihr braucht an der Decke eine Abzweigdose, wo das NYM-Kabel vom Schalter ankommt und der 4fach Verteiler oder eine Verlängerung abgeht. Das sind eigentlich nur 2 Wago Klemmen, die man braucht, aber Vorschrift besagt, dass dies nur eine Elektrofachkraft machen darf.

Die weitere individuelle Verkabelung dürft ihr selber machen, da es sich um ein Click System, also mit Steckern, handelt. Ihr legt euch die Verlängerungen und 4fach Verteiler wie ihr sie für eure Decke braucht und fädelt die Enden durch die Deckenlöcher. Da wir die Decke noch streichen mussten, haben wir die Enden einfach am Loch fixiert.

Die Endmontage erfolg ebenso einfach, indem ihr den Spot mit dem Stecker der Verlängerung verbindet. Wahlweise gibt es auch GU10 Anschlussstecker. Bei beiden gilt, klick und fertig. Der Rest funktioniert wie bei anderen Deckenstrahlern auch, einfach die Federbügel spannen, ins Loch und loslassen.

Dementsprechend einfach ist auch der Tausch, wenn mal ein Spot ausfällt. Wir haben 60 Spots eingebaut, davon war einer defekt. Also normal.

 

Einsparung:

Die Zeitersparnis ist enorm. Müsste man es normal verklemmen, hätte ein Elektriker wohl 2, eher 3 Tage bei uns gebraucht. Das sind alleine etwa 1.000€ Lohnkosten.

Ein Basisset für 4 Strahler kostet 20€ zzgl. Der Spot. Unsere All in One Spots mit Anschlussstecker lagen bei 7€ / Stück. Damit sind es 48€ je Set, was für einen normalen Raum reicht.